My random thoughts about politics, society and technology (tag: fsfe)

All Deutsch English

Software Freiheit in der Cloud - Ein Vortrag auf den Chemnitzer Linux-Tagen 2018

Auf den diesjährigen Chemnitzer Linux-Tagen habe ich einen Vortrag mit dem Title “Freie Software im Zeitalter der Cloud” gehalten. Dabei ging es um den Einfluss von SaaS (Software as a Service) und der Cloud auf Freie Software und wie wir Software Freiheit unter diesen neuen Gegebenheiten erhalten können. Ausgangspunkt für mein Vortrag war der Artikel “Software Freedom im the Cloud” (en) welchen ich vor ein paar Monaten verfasst habe. Die Grundthese war, dass wir ähnlich wie Richard Stallman vor 35 Jahren eine positive Vision für die Zukunft erarbeiten müssen, anstatt den Fortschritt zu ignorieren. Mehr...

Freie Software auf den Fellbacher Weltwochen

Am 20. Oktober werde ich auf den Fellbacher Weltwochen zum Thema Freie Software sprechen. Der Titel meines Vortrags lautet “Digitale Abhängigkeit vermeiden - Mit Freier Software für gute Bildung und eine starke und unabhängigen Wirtschaft sorgen” und darum geht es: Software ist heute aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken. Laut einer Studie interagieren wir im Schnitt mehr als 300 mal am Tag mit Software. Damit nimmt Software eine Schlüsselrolle in unserem Leben ein. Mehr...

Rolle Rückwärts in München: Diese Fragen sollte man sich stellen

Bereits diesen Mittwoch soll die Entscheidung fallen: München will bis 2021 die Nutzung des GNU/Linux-Desktop-Clients “LiMux” beenden und damit ein erfolgreiches Leuchtturmprojekt beenden. Ich habe dazu einen ausführlichen Artikel auf Netzpolitik.org veröffentlicht. Bürger haben ein Recht darauf, dass der Stadtrat verantwortungsvoll und professionell arbeitet. Angesichts der Tragweite der Entscheidung sollte auf jede der folgenden Fragen den beteiligten Stadträten die Antwort daher bereits vorliegen. Gerne dürfen diese Fragen auch als Grundlage verwendendet werden um die Entscheidungsträger zu kontaktieren. Mehr...

Freie Software im Koalitionsvertrag Baden-Württemberg

Am 13. März wurde in Baden-Württemberg der neue Landtag gewählt. Die nächsten 5 Jahre werden politisch von einer Koalition aus Bündnis 90/Die Grünen und der CDU gestaltet. Am letzten Wochenende wurde hierfür der Koalitionsvertrag von beiden Parteien bestätigt. Ich nahm diese Gelegenheit zum Anlass, um mir den Koalitionsvertrag genauer anzusehen, insbesondere mit Blick auf Freie Software. Dabei wurde ich an mehreren Stellen fündig. So heißt es im Abschnitt “Chance zur Entbürokratisierung”: Mehr...

Freie Software in Politik und Gesellschaft bei der Grünen Jugend Baden-Württemberg

Ich war heute bei der Grünen Jugend Baden Württemberg zu einem Workshop in Karlsruhe eingeladen. Thema des Workshops war die politische und gesellschaftliche Bedeutung Freier Software. Der Workshop wurde sehr gut angenommen und es ergaben sich anschließend noch viele interessante Diskussionen. Hier sind die Folien meiner Präsentation: " / ;EH I " / Mehr...

Free Software, Open Source, FOSS, FLOSS – Same same but different

There are two major terms connected to software you can freely use, study, share and improve: Free Software and Open Source. Based on them you can also find different combinations and translations like FOSS, Libre Software, FLOSS and so on. Reading articles about Free Software or listening to people involved in Free Software often raises the question: Why do they use one term or another and how they differ from each other? Read more...

Rückblick auf den Augsburger Linux-Infotag 2012

Letztes Wochenende war es wieder so weit, der “Augsburger Linux-Infotag” stand vor der Tür. Dank der Organisation von Rolf und Wolfgang war die FSFE auch dieses Jahr wieder mit einem Stand vertreten. Auch durch die strategisch gute Position unseres Standes, ungefähr in der Mitte des Gangs direkt gegenüber den Räumen in denen die Vorträge statt fanden, konnten wir uns über zahlreichen Besuch an unserem Stand zwischen den Vorträgen freuen. Wie sich bereits in den letzten Wochen abzeichnete, war das Thema “Free Your Android” eines der meist diskutierten und gefragten Themen an unserem Stand. Mehr...

Software Freedom Day in Offenburg

Letzten Samstag durfte ich den diesjährigen Software Freedom Day (SFD) an der FH Offenburg feiern. Organisiert wurde die Veranstaltung von der LugOG und der FreieSoftwareOG-Gemeinschaft. Es wurde ein abwechslungsreiches Programm mit zwei Vortragsreihen zusammengestellt. Dabei hatte ich die Ehre die Keynote zu halten. Beim Thema habe ich mich von Reinhard Müller und dem “Mach dich Frei!”-T-Shirt der FSFE inspirieren lassen. Nach dem Feedback zu urteilen ist der Vortrag sehr gut angekommen, daher werde ich diesen in der einen oder anderen Form sicher wiederverwenden. Mehr...

Fellowship Treffen Stuttgart – Freie Software in der Bildung

In den letzten Monaten gab es leider keine Treffen der Fellowship-Gruppe Stuttgart. Das wollen wir im Jahr 2010 wieder ändern! Daher möchte wir euch am Donnerstag, den 11. Februar zum Fellowship-Treffen in Stuttgart einladen. Wir werden uns in Sophies Brauhaus ab 20 Uhr treffen. An diesem Tag wird auch Thomas Jensch, Koordinator des Edu-Teams der FSFE, anwesend sein. Thomas wird über den aktuellen Stand des Edu-Teams, geplante Aktivitäten und allgemein über Freie Software in der Bildung berichten. Mehr...

Freie Software – Mehr als nur ein Entwicklungsmodell

Freie Software – Mehr als nur ein Entwicklungsmodell, dass war der Titel meines Vortrags auf der diesjährigen Stuttgart Open Fair (eine Parallelveranstaltung zum Weltsozialforum) im Rahmen des Workshops “Gemeingüter zwischen traditionellem Wissen und neuartigen Produktionsweisen”. Der Workshop war gut besucht und es ergaben sich während und nach dem Vortrag noch interessante Diskussionen. Dies sind die Folien zu meinem Vortrag: FreeSoftwareFoundationEurope(FSFE) 30.Januar2010 " / intmain(void) { printf("HalloStuttgart!"); return0; } " Mehr...

FSFE mit Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet

Die überparteiliche Theodor Heuss Stiftung wurde 1964 gegründet und trägt den Namen des ersten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland. Die Stiftung vergibt seit ihrer Gründung alljährlich den Theodor Heuss Preis und die dem Preis ebenbürtigen Theodor Heuss Medaillen, um bürgerschaftliche Initiative und Zivilcourage zu fördern. Die Stiftung will damit “auf etwas hinweisen, was in unserer Demokratie getan und gestaltet werden muss, ohne dass es bereits vollendet ist” (Carl Friedrich v. Weizsäcker, 1965). Mehr...

Die FSFE braucht Dich!

Die Free Software Foundation Europe (FSFE) leistet mittlerweile seit 2001 erfolgreiche Arbeit für Freie Software in Europa. Viele wichtigen Ziele wurden in den Jahren erreicht, vom erfolgreichen aufbrechen von Monopolen über die abwehren von Softwarepatenten bis hin zum Aufbau der Freedom Task Force, Europas führende Netzwerk zu Rechtsfragen Rund um Freier Software. All dies war nur durch die großartige Unterstützung möglich, die die FSFE bisher erfahren hat. Die erfolgreiche Arbeit über die letzten acht Jahre bedeutet aber nicht, dass keine Aufgaben mehr vor uns liegen würden. Mehr...

Bundestagswahl: Fragt eure Kandidaten nach Freie Software und Offene Standards!

Es ist wieder mal so weit, nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl. Am 27. September sind wir alle dazu aufgerufen, unser Kreuzchen zu setzen und damit den Bundestag für die nächsten 4 Jahre zu wählen. In kaum einer anderen Zeit sind die Politiker so gesprächsbereit und auskunftsfreudig, dies will auch die Free Software Foundation Europe (FSFE) nutzen und ruft dazu auf, die Kandidatinnen/Kandidaten zur Bundestagswahl nach ihren Positionen zu Freier Software und Offenen Standards zu fragen. Mehr...

KDE Release-Party und Fellowship-Treffen in Stuttgart

Es wird mal wieder Zeit für ein Fellowship-Treffen in Stuttgart! Vor einem halben Jahr haben wir uns mit einigen Leuten von KDE in Stuttgart getroffen, um zusammen mit euch die Veröffentlichung von KDE 4.2 zu feiern. Dieses Treffen war ein solcher Erfolg, dass wir euch pünktlich zur Veröffentlichung von KDE 4.3 zu einer weiteren gemeinsamen KDE Release-Party mit Fellowship-Treffen einladen wollen. Ihr hattet schon immer Fragen, die ihr jemanden von der FSFE oder von KDE persönlich stellen wolltet? Mehr...

“Eis am Stiel im Glas”

Heute habe ich mich mit Giacomo Poderi und Matthias Kirschner in Waiblingen getroffen, um uns über ein paar aktuelle Themen Rund um Freie Software und der FSFE auszutauschen. Unter anderem haben wir uns über bevorstehende Veranstaltungen, das Fellowship und “Windows Tax Refund” unterhalten. Aber das interessanteste an diesem Mittag enteckten wir auf der Speisekarte: “Eis am Stiel im Glas”. Matthias wollte es schließlich wissen und wir waren alle gespannt, was sich hinter dieser Bezeichnung wohl verstecken würde. Mehr...

Bernhard Reiter zu Gast in Stuttgart

Vom 6. bis 7. Mai wird Bernhard Reiter, Deutschland-Koordinator der FSFE, zu Gast in Stuttgart sein. Wir wollen die Gelegenheit für ein spontanes Fellowship-Treffen nutzen. Das Treffen wird wie immer im Unithekle in Stuttgart/Vaihingen stattfinden. Eine genaue Uhrzeit wird auf der Wiki Seite der Fellowship-Gruppe Stuttgart noch bekannt gegeben. Wie immer sind alle Fellows und Freie Software interessierte eingeladen daran teilzunehmen. Am Donnerstag, den 7. Mai wird Bernhard Reiter dann an der Universität Stuttgart (Campus Vaihingen) einen Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung “Free/Libre and Open Source Software Engineering” halten. Mehr...

It’s all about communication

About one week ago the new Fellowship web page was launched. It’s a great improvement over the old one. Finally we have a first-class blogging platform, a first class wiki and a planet to aggregate all weblogs of FSFE’s Fellows. I think this components already show that communication (blogs, planet) and collaboration (wiki) is an essential part of the Fellowship. Beside increasing FSFE’s financial independence and political weight the Fellowship always aimed to bring Free Software supporters together and offer them a place to exchange ideas and collaborate on Free Software activities. Read more...

Fellowship meeting Stuttgart

It’s time for the next Fellowship meeting in Stuttgart. It will take place at Thursday, 2 April at 19:00! We are going to meet in the “Unithekle”, Allmandring 17 , 70596 Stuttgart. Short term changes are announced in the wiki. This time we want to talk about Free Software in education. I think this is an interesting and important topic. We live in the digital age. Therefore pupils should learn how to use and develop information technology in an social and sustainable way and all pupils should have equal opportunities. Read more...

“Frühjahrsfestival zum Datenschutz” at Stuttgart

Today the “Frühjahrsfestival zum Datenschutz” (engl. “spring festival of privacy”) starts at the public library of Stuttgart. This will be a 4 day event from 25. to 28. March 2009. Today the event will start at 19:30 with a speech by Padeluun, he is a member of the Big Brother Award panel in Germany and a chairman of the FoeBuD e.V., an association which works for civil rights and privacy. The title of his talk will be “Datenkraken. Read more...

Happy Birthday FSFE!

Today the Free Software Foundation Europe (FSFE) celebrates his 23 birthday! For 8 years now, the FSFE works for basic rights and freedom in the digital age, a world in which our life increasingly depends on software. In this eight years FSFE achieved a lot, from the local area to Europe and even up to the United Nations. It ranges from highly visible activities like the Document Freedom Day and the recently launched pdfreaders. Read more...

PDFreaders.org launched

Today the Free Software Foundation Europe (FSFE) announced their latest initiative: PDFreaders.org. The initiative started in the Fellowship and is coordinated by the Fellows Hannes Hauswedell and Jan-Hendrik Peters. The Fellowship increases FSFE’s financial independence, FSFE’s political weight, FSFE’s workforce and is the source of many great projects, activites and campaigns. Read more about the Fellowship. Many websites with PDF documents have a link to a proprietary PDF reader from one specific company. Read more...

An awesome event is over: KDE 4.2 Release Party and Fellowship Meeting at Stuttgart

At Friday, 30.Jan.09 we had a joint event between KDE and the Fellowship of the Free Software Foundation Europe (FSFE) and it was simply awesome! Beside a lot of KDE and FSFE people we had a lot of visitors and at the end we were about 40 people! All interested in KDE 4.2 and Free Software. At the beginning Frederik started with an introduction and showed all the new and cool things in KDE 4. Read more...

Fellowship-Treffen und KDE 4.2 Release-Party at Stuttgart

Am Freitag, den 30. Januar findet um 18:00 Uhr wieder ein Fellowship-Treffen in Stuttgart statt. Veranstaltungsort wird das Unithekle/Unitop an der Universität Stuttgart (Campus Vaihingen) sein. Erreichen könnt ihr das Unithekle mit den S-Bahn Linien S1, S2 und S3, Haltestelle Universität, oder direkt mit dem Auto. Einen genauen Lageplan und weitere Informationen findet ihr hier. Ich freue mich ganz besonders, euch diesmal nicht nur im Namen der FSFE, sondern auch im Namen von KDE einladen zu dürfen. Mehr...

Freie Software: Überleben im Mainstream

Shane Coughlan, Koordinator der Freedom Task Force (FTF) der FSFE, wurde von der Wiener Fellowship-Gruppe eingeladen, um über die Professionalisierung Freier Software zu referieren. Diese gelegenheit nutze das ORF für ein ausführliches Interview: In einer Zeit, in der selbst Microsoft das Hohe Lied von Open Source anstimmt, scheint es der freien Software an Gegnern und auch an Motivation zu fehlen. ORF.at sprach mit dem FSFE-Rechtsexperten Shane Martin Coughlan über Microsoft, Google Chrome und die neuen Herausforderungen für freie Entwickler. Mehr...

Erstes Fellowship Treffen in Stuttgart

Am Freitag, den 22. August wird um 19:00 Uhr das erste Fellowship Treffen in Stuttgart stattfinden. Veranstaltungsort wird das Unithekle/Unitop an der Universität Stuttgart (Campus Vaihingen) sein. Einen genauen Lageplan findet ihr hier. Das Fellowship-Treffen soll uns die Möglichkeit geben sich in gemütlicher Runde kennen zu lernen. Bei Interesse kann man sich dann überlegen, wie ein regelmäßiges Fellowship-Treffen aussehen könnte. Eingeladen sind neben unseren Fellows alle, die sich für Freie Software und die Arbeit der FSFE interessieren. Mehr...

Vortrag an der Universität Stuttgart

Gestern (am 30. Januar 2008) habe ich an der Universität Stuttgart im Rahmen der inf.misc Reihe einen Vortrag über Freie Software gehalten. Inf.misc ist ein Veranstaltung der Fachschaft Informatik und Softwaretechnik, die von Studenten für Studenten gehalten wird. Dabei geht es um Themen, die von offiziellen Veranstaltungen der Fakultät nicht gelehrt werden. Thema des Vortrags war die Bedeutung von Software in der Informationsgesellschaft. Neben Freier Software im allgemeinen habe ich einen Überblick über die verschiedenen Lizenzmodelle in der Freien Software Welt gegeben und die 3. Mehr...

Back from Chemnitz

At this weekend Rainer and I were in Chemnitz at the “Chemnitzer Linux Tage” (CLT). It was the first time that FSFE had a booth at this event and for me it was the first time going to a fair especially to work at the FSFE booth. The first day was really hard for us. Because of the late decision to go to Chemnitz we had a bad place for our booth and many visitors hadn’t seen us. Read more...

a lot of impressions and news

I’m back from the SFSCon and the first international FSFE Fellowship Meeting in Bolzano (Italy). For me i can say that it was a great event and it gaves me the opportunity to meet a lot of great people from the Free Software Foundation Europe and around Free Software in general. The Fellowship Meeting was also the place were a new project of the FSFE was launched, the Freedom Task Force (FTF). Read more...